Hautarztpraxis Greven
Hautärzte - Allergologie - Phlebologie - Lasertherapie - Med. Kosmetologie

Mikro-Sklerotherapie

 

Hätten Sie`s gewußt?

Dr. WulfkenBesenreiser sind sichtbar erweiterte Venen in der obersten Hautschicht. Mit ihnen und anderen - aus ästhetischer Sicht - störenden Venenerweiterungen haben zwei Drittel der erwachsenen Frauen in Deutschland zu kämpfen! Viele Betroffene wissen nicht, dass sie dieses Problem mit modernen Therapieverfahren einfach, schnell und schonend beseitigen lassen können.
 

Sie können etwas tun!

Für schöne, gepflegte Beine unternehmen Frauen sehr viel: Pflegecremes und Anti-Cellulite-Produkte, Epilation, Massagen sowie Po- und Beingymnastik - damit lässt sich oft auch viel erreichen, doch die Entfernung von Besenreisern erfordert spezielle Therapieverfahren! Eine Möglichkeit, mit der eine bis zu 80-90%ige Besserung erreicht werden kann, ist die "Verödung" der feinen Gefäße, die Mikro-Sklerotherapie.
 

Mikro-Sklerotherapie

Die Mikro-Sklerotherapie ist eine erprobte Behandlung ohne Laser, Operation oder Narkose, mit der sich störende Besenreiser und Mini-Krampfadern an den Beinen ambulant ertfernen lassen.
Eine Sitzung dauert lediglich 10-15 Minuten. Durch eine spezielle Lösung reagieren die Innenwände der erweiterten Venen und verkleben miteinander. Weil sie danach auf natürliche Weise vom Körper abgebaut werden, können sie mit der Zeit verschwinden.
 

Fragen Sie Ihren Arzt!

UntersuchungDie Mikro-Sklerotherapie zur Beseitigung von Besenreisern ist eine ärztliche Leistung für die Schönheit Ihrer Beine und für Ihre Gesundheit.
 

Vorbeugung - das können Sie tun!

Wer vorbeugen möchte, sollte neben einer gesunden, ausgewogenen Ernährung vor allem auf eines achten: viel Bewegung, die die Wadenmuskulatur aktiviert - besonders geeignet sind zum Beispiel Joggen, Schwimmen oder Radfahren. Wechselbäder mit kaltem und warmem Wasser sind ebenfalls ein gutes Gefäßtraining. Gerade wenn Sie tagsüber viel sitzen müssen: Gönnen Sie sich abends ein paar ruhige Minuten und legen Sie die Beine hoch!
Vermeiden sollten Sie hingegen: lange, heiße Bäder, ausgedehnte Saunagänge, Hitze und pralle Sonne, da sie die Venen erweitern. Versuchen Sie, alle Belastungen zu reduzieren, die das Bindegewebe unnötig strapazieren!

(Aus: Flyer "Mikro-Sklerotherapie" der Fa. Kreussler & Co. GmbH)


>>> zurück zur Therapieübersicht